Kontakt
Andrea Sautter
Rechtsanwältin

Wackersteinstraße 32
72793 Pfullingen

Telefon:   07121/506252
Telefax:   07121/576257
Email:    
info@kanzlei-sautter.de
Internet:
www.kanzlei-sautter.de

 

 

 

 

 

Datenschutzerklärung

Beratungsangebot der Rechtsanwaltskanzlei Sautter:

Opferrecht

Naturgemäß ermöglicht das Beratungsangebot nur eine erste Orientierung über die vielfältigen Fragestellungen in einem Opferfall. Scheuen sie sich deshalb nicht zu fragen, wenn Sie weitere Auskünfte benötigen.

Die Themen im Überblick:

  • Die Erstattung einer Strafanzeige und der Strafantrag:
    Was ist eine Strafanzeige?
    Wo und wie stellt man ein Strafantrag?
    Was passiert, wenn kein Strafantrag gestellt wird der Antrag zurückgenommen wird?

  • Die Einstellung des Verfahrens und ihre Beschwerdemöglichkeiten:
    Wann kann ein Verfahren eingestellt werden?
    Welche Möglichkeiten gibt es, sich dagegen zu wehren?

  • Als Zeuge oder Zeugen bei der Polizei:
    Muss man erscheinen? Muss man aussagen?
    Darf jemand mitgenommen werden?

  • Ladung der Staatsanwaltschaft und Ladungen des Gerichts:
    Kann man den Termin verschieben?
    Was passiert bei unentschuldigtem Ausbleiben?

  • Ihre Zeugenaussage vor Gericht:
    Wer darf bei der Vernehmung dabei sein?
    Muss man in jedem Falle aussagen?
    Wer schützt die Interessen von Zeuginnen und Zeugen? Wird man vereidigt?
    Welche Folgen hat eine Vereinigung? Wie sieht es mit der Entschädigung aus?

  • Was tun wenn sie Angst haben?
    Muss man sein Wohnort angeben?
    Kann die Öffentlichkeit ausgeschlossen werden?
    Müssen die Angeklagten in jeden Fall dabei sein?
    Wann ist eine Videokonferenz möglich?
    Was tun, wenn Ihr Kindopfer der Tat geworden ist?
    Was kann zum Schutz von kindlichen Zeugen unternommen werden?

  • Ihre Information- und Beteiligungsrechte:
    Wie erfährt man von einem Gerichtstermin?
    Darf man im Termin dabei sein?
    Wie erfährt man Verfahrensausgang?
    Welche weiteren Information kann man erhalten?
    Kann man Kopien aus den Akten erhalten?

  • Die Nebenklage:
    Wann ist eine Nebenklage zulässig?
    Welche Rechte hat ein Nebenkläger?

  • Die Privatklage:
    Was ist ein Privatklageverfahren?
    Wann ist es zulässig und wie leitet man es ein?
    Welche Vorteile hat ein Sühneversuch?
    Welche Kostenrisiken bestehen?

  • Schadensersatz und Schmerzensgeld:
    Welche Möglichkeiten gibt es, im Strafverfahren Schadensersatz und Schmerzensgeld zu beantragen?
    Welche Vorteile hat ein Täter-Opfer-Ausgleich?
    Wie läuft ein Täter-Opfer-Ausgleich ab?

  • Wer trägt die Kosten:
    Müssen Angeklagte für die Kosten der Opfer aufkommen?
    Wie wird Personen mit geringem Einkommen geholfen?
    Wie unterstützt der Staat Opfer von schweren Straftaten?
    Welche soziale Entschädigungsleistungen sonstigen Hilfen gibt es?
    Welche Leistungen werden nach dem OEG gewährt.
    Wie stellt man dafür einen Antrag?
    Was können Opfer von Verkehrsunfällen unternehmen?
    Welche besonderen Hilfen gibt es für Opfer extremistischer Übergriffe?